CREDITS

2015 - 2021 © Strawberry Witch
Design by Svenja & Me
Powered by all-inkl.

Digital Light | Episoden

zurück zur Übersicht?

Episode 18 | Ei des Lichts!

Ein LKW, ein hässliches Bild und das Digimon, das wohl dafür Modell stand! Die Gruppe begegnete Etemon, das durch und durch Böse ist! Durch eine List von Verena, entkam die Gruppe und Etemon fuhr davon.

Nach dem Schrecken, den Etemon den Kindern am Abend eingejagt hatte, schliefen sie jetzt tief und fest. Nur Gatomon konnte mal wieder nicht schlafen, irgendwie fühlt es sich so erschöpft. Ausserdem vermisst Gatomon ihre alten Kräfte, es fühlt sich so nutzlos....

Der nächste Morgen begann mal wieder damit, dass Verena über hunger klagte. "Hey Hey!!! Sobald wir aus der Höhle rauskommen, finden wir bestimmt was!" beruhigte Misaki ihre Frerundin. "Gatomon, was hast du?" fragte Sakura, als sie merkte das sich das Digimon merkwürdig verhielt. "Nichts...es ist nichts...lasst uns losgehen." erwiderte die kleine Katze. Also setzten sie sich in Bewegung.

"So langsam glaube ich, das diese Höhle keinen zweiten Ausgang hat..." sagte Sakura und blieb stehen. "Schau doch! dort geht es weiter!" versuchte Misaki ihr neuen Mut zumachen, doch sie selbst hatte auch keinen mehr. "Das führt uns doch nur immer tiefer in diese Höhle..." erwiderte Sakura. "Ja hier geht es weiter rein! Aber später gehen wir wieder nach Außen!" sagte Verena lächelnd. Verena ... die normalerweiße immer die ist, die jammert, versucht nun einmal richtig Mutig zu sein, aber das wird wohl nicht lange anhalten.

Noch immer liefen sie in der Höhle herum, Gatomon ging es zunehmend schlechter. Misaki trug sie nun schon auf dem Arm. "Irgendwas stimmt hier nicht... vorhin ging es Gatomon noch gut..." Misaki machte sich ernsthaft Sorgen. "Es ist...als würde mir irgendetwas die Energie rauben..." erklärte Gatomon. "Vielleicht sollten wir doch zurück gehen??" fragte Verena. "Aber dort wartet garantiert Etemon..." antwortete Misaki. "Irgendwas ist dort!! Ich spüre etwas..." ergänzte Misaki noch. "Du spürst es?" fragte Gatomon. "Ja... Energie... Ich spüre Energie...!!" erklärte Misaki und rannte mit Gatomon auf dem Arm noch tiefer in die Höhle. "Misaki warte!!!" rief Sakura. Die beiden Mädchen rannten mit ihren Partnern hinterher.

"Irgendwo hier muss es sein..." sagte Misaki leise und ließ Gatomon runter. "Ich spüre es auch..." meinte Gatomon. "Warum muss ich sowas immer spüren??" fragte Misaki traurig. "Was meinst du?" wollte Gatomon wissen. "Ich hab etwas böses gespürt, als wir bei Devimon waren... Leomon hatte eine gute Aura...ich versteh das nicht! Gatomon!!" erklärte Misaki. Doch bevor Gatomon antworten konnte, kamen Verena und Sakura an. "Warum bist du denn auf einmal weggerannt???" wollten die beiden wissen. "Ach..." Misaki wusste nicht recht was sie antworten sollte und schaute dabei Gatomon an. "Wir sollten ein ander mal darüber reden!!" meinte Gatomon und lief um die nächste Ecke. "Es hat Recht... lasst uns gehen." sagte Misaki schnell und ging hinterher. Kurz darauf begann sie zu schreien. "AHHHH!!!!". Die anderen rannten um die Ecke und sahen den Grund für den Schrei. "Was....wer ist das???" wollte Sakura wissen. "Das ist Dokugumon!!!" erwiderte Biyomon. "Eine Spinne???" sagte Verena geschockt. "HELFT MIR!!!!" schrie Misaki, die im Netz gefangen war. Dokugumon setzte Giftfaden sein, sodass Sakura und Verena zurück um die Ecke rannten.

"Was sollen wir nur machen?" fragte Verena. "Wir könnten ja Digitieren." meinte Hawkmon. "Nein! Ihr seid viel zu groß für die Höhle. Ein Wunder das Dokugumon hier reinpasst." erwiderte Sakura. Nach einem weiteren Hilfeschrei hörten die zwei Gatomon. "BLITZPFOTE!!" Sakura nutzte die Chance und rannte mit Verena zum Netz. "Los! Während Gatomon es ablenkt, befreien wir Misaki." sagte Sakura. Sie schafften es auch. "Danke!" Misaki war erleichtert. "Schnell Gatomon! Weg hier!!!" rief sie ihrer Partnerin zu. Diese sprang auf ihren Arm und die beiden rannten, vor Sakura und Verena, um die Ecke. "WUAH!!" schrieen Sakura und Verena. Misaki drehte sich um. "Oh nein!!" sagte sie, als sie sah, dass Dokugumon mit seinem Giftigen Spinnennetz die Beine der beiden ergriff. "Gatomon! Was sollen wir tun?" fragte Misaki verzweifelt, weil nun Sakura und Verena im Netz hingen. "Zu der Energie gehen!! Sie ist irgendwo hinter Dokugumon!" erklärte Gatomon. Misaki wusste zwar nicht was das sollte, aber sie vertraute Gatomon. Aus diesem Grund lenkten nun Biyomon und Hawkmon diese Spinne ab, während Misaki und Gatomon sich leise vorbei schlichen.

Hinter Dokugumon angekommen, sahen sie eine kleine Abbiegung. Misaki war nich ganz wohl dabei, ihre Freunde dort zulassen, aber sie ging Gatomon hinterher. Endlich gelangten sie in einen ‘Raum‘. "Von dort kommt die Energie!!" sagte Gatomon und rannte hin. Misaki folgte ihr. "Was ist das?" wollte Misaki wissen. "Ein DigiArmor Ei! Ich wusste das mir die Energie bekannt vorkam."erklärte Gatomon. "Und...was sollen wir jetzt damit??" fragte Misaki. "Nimm es in die Hand und rufe DigiarmorEI erstrahle!" erklärte Gatomon wieder. "Hm...okay..." Misaki nahm es in die Hand. "Es ist ganz leicht...Digiarmor Ei ERSTRAHLE!" rief Misaki danach und Gatomon wurde in weißes Licht eingehüllt. "Wow!" Misaki war sprachlos. "Gatomon Armor Digitation zuuu .... Nefertimon!". Gatomon digitierte!! Das war ein Wunder. "Schnell! Steig auf meinen Rücken!" sagte diese. Misaki stieg auf und los ging es.

Als Misaki mit Nefertimon bei den anderen ankamen, waren Biyimon und Hawkmon ebenfalls im Netz. "Himmelsschuss!!" als erstes feuerte Nefertimon zwei Energie Strahlen, die aus ihrem Kopfschmuck kamen, auf das Netz. Sakura, Verena und die Digimon waren befreit. "Rosetta Stein!" danach feuerte sie Rote Kristalle, aus ihren Füßen, auf Dokugumon. Das Digimon fiel zu Boden. Nefertimon ließ Misaki runter. "Schnell! Alle hinter Misaki, hinterher!" rief es und die anderen rannte mit Misaki mit. "FLUCH DER KÖNIGIN!" Nun lässt sie einen rosafarbenen Lichtstrahl, aus seinem Rücken emporsteigen, aus dem dann eine Steintafeln auf Dokugumon flogen. Das Digimon löste sich in Luft auf. Nefertimon digitierte zurück und rannte zu den anderen.

"Was ist mit Dokugumon??" fragte Sakura. "Es ist Tod." erwiderte Gatomon kühl. "WAS??" Verena konnte nicht glauben, das Gatomon es umgebracht hat. "Warum hast du es getötet?? Hatte es keinen Schwarzen Ring??" wollte Sakura wissen. "Hatte es nicht! Abgesehen davon, sind Dokugumon Bösartige Digimon... hätte ich es am Leben gelassen, hätte es uns wieder angegriffen..." erklärte Gatomon. "Geht es dir jetzt wieder gut??" fragte Misaki. "Ja! Mir geht es super! Endlich kann ich mithelfen." freute sich Gatomon. "Da bin ich ja beruhigt, eine Hilfe mehr!" sagte Verena lächelnd. "Wir sollten uns einen Moment lang ausruhen!" meinte Sakura. "Ich denke, wir sollten den Ausgang dahinten nehmen! Und dort eine Pause machen!!" erwiderte Biyomon. "Ausgang?" die Kinder waren erfreut, dieses Wort zu hören.

Sofort machten sie sich zum Ausgang und sahen einen Wald. Sie sammelten Holz und setzten sich am Eingang der Höhle hin und zündeten ein Feuer an. Nachdem Biyomon und Hawkmon genug Beeren gefunden haben, aßen sie etwas.

Endlich konnte Gatomon digitieren und mithelfen.
Doch war es wirklich nötig das Dokugumon umzubringen?

 

>> Next Episode